Pflanzbare Postkarten

Die Postkarten sind aus recycelten Zeitungen gepresst worden. Beim Pressen wurden Blumensamen eingearbeitet. Aus diesen entsteht eine bienenfreundliche Wildwiese mit vielen verschiedenen Blumenarten.
Die Postkarten können wie gewohnt beschrieben und im beigefügten Briefumschlag verschickt werden. Der Empfänger legt die Postkarte auf ein feuchtes Tuch Küchenrolle. Es dauert einige Tage, bis die Samen zu sprießen anfangen. Dann kann die gesamte Karte im Beet, Balkonkasten oder Blumentopf eingepflanzt werden.
Eine Anleitung steht jeweils auf der Rückseite der Postkarte.


Außerdem gibt es pflanzbare Postkarten, in denen Gemüse- oder Kräutersamen verarbeitet wurden.

Auch diese können beschrieben, verschickt und anschließend eingepflanzt werden.